Loading the player ...

Saisoneröffnung mit Piet Klocke & Salon Ensemble Abacio und Marc Haller l Miller's Studio Zürich l 15. September 2010

Millers Studio l Piet Klocke

Piet Klocke erklärt die Musik. Ein Hochgenuss par excellence!

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Hier ist der versteckte Quicktime Datei Downloadlink

Zur Saisoneröffnung gestaltet der rothaarige Superstar aus Deutschland speziell für Miller’s Studio zwei Programme, die er so noch nie gespielt hat und voraussichtlich so auch nie mehr spielen wird.

Piet Klocke, der zerstreute Professor, ist bekannt dafür, dass er alles weiss, aber nichts erklären kann. Und dabei seine Sätze vermutlich meist zu Ende denkt, aber selten zu Ende spricht. Ansteckende Nervosität und sympathische Hilflosigkeit waren bis jetzt seine Qualitätsmerkmale.

Was dabei heraus kommt, wenn er erstmals die Live-Musik eines klassischen Quartetts erklärt, kann niemand voraussagen. Wir nicht, Sie nicht und er selbst nicht.

Sekundiert wird der Musikexperte – ja, Piet Klocke ist selbst Musiker und Komponist – vom Schweizer Salonensemble Abacio. Barbara Kubli (Violine), Cati Klemm (Violine), Chantal Steiner (Violoncello) und Immin Chung Poser (Klavier) werden auch erst nach diesem Abend wissen, auf was sie sich eingelassen haben.

Illusionist Marc Haller schwebt als Überraschungsgast über dem Eingang zum Miller’s Studio.

Infos

Saisoneröffnung mit Piet Klocke & Salon Ensemble Abacio und Marc Haller l Miller's Studio Zürich l 15. September 2010


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

ZFF 2014 | Interview mit Co-Direktor Karl Spoerri

ZFF 2014 | Interview mit Co-Direktor Karl Spoerri

Stars und Sternchen, grüne statt rote Teppiche und exklusive Filmpremieren: Das Zurich...

Theater Basel | Föhn. Ein zyklisches Wetterspiel

Theater Basel | Föhn. Ein zyklisches Wetterspiel

Abdominalbeschwerden, Blasentumor, grosse Zerstörung aber auch Sonne und Wärme. Das alles verdanken...

Sin City: A Dame to Kill For

Sin City: A Dame to Kill For

Und wieder bricht die Nacht an in Basin City, eine Nacht, so...

My Name is Salt

My Name is Salt

Die Wüste dehnt sich endlos aus – flach, grau, unerbittlich. Kein Baum,...

20 Regeln für Sylvie

20 Regeln für Sylvie

Zum Studiumbeginn verhängt ein Vater seiner Tochter 20 Regeln. Um sicher zu...

Der Kreis

Der Kreis

Ernst Ostertag und Röbi Rapp sind das erste gleichgeschlechtliche Paar, das sich...

Theater Basel | Les contes d'Hoffmann

Theater Basel | Les contes d'Hoffmann

Les Contes d'Hoffmann nach Basler Art, das verspricht die erste Opernpremiere des...

Cure

Cure

Die Geschichte basiere auf einer wahren Begebenheit, erklärt Štaka: Zwei Mädchen seien...

Dark Star - HR Gigers Welt

Dark Star - HR Gigers Welt

Was wir fliehen, ist sein zu Hause, was wir fürchten, ist sein...

Blind Dates

Blind Dates

Mit 40 Jahren lebt der Lehrer Sandro noch immer bei seinen Eltern,...

Sleepless in New York

Sleepless in New York

Wir kennen es alle. Dieses niederschmetternde Gefühl absoluter Verzweiflung. Liebeskummer ist kein...

Internationales Kurzfilmfestival shnit 2014 | Programmvorschau

Internationales Kurzfilmfestival shnit 2014 | Programmvorschau

Das Kurzfilmfestival shnit erhält den mit 100'000 Franken dotierten Kulturpreis der Burgergemeinde...


Logo Kanton Aargau

unterstützt art-tv.ch

Anzeige