Loading the player ...

Bibi Balù – Das Schweizer Musical | Theater St.Gallen | Musikalische Leitung: Johannes Roloff | Inszenierung: Stefan Huber | Premiere: 27. März 2010 | Weitere Aufführungen bis 21. Mai 2010

Theater SG | Bibi Balù

Das Theater St. Gallen bringt mit "Bibi Balù" ein Stück Schweizer Musicalgeschichte auf die Bühne - ein charmantes Gaunerstück, das nichts an Aktualität eingebüsst hat.

Service

» Mitglied werden

» Newsletter abonnieren

» Video bestellen


Hier ist der versteckte Quicktime Datei Downloadlink

Bibi Balù feierte in der Spielzeit 1964/65 am Zürcher Hechtplatztheater die erfolgreiche Uraufführung. In über 300 Vorstellungen konnte das Publikum Ruedi Walter, Ines Torelli, Jörg Schneider, Paul Bühlmann, Margrit Rainer und Eduard Huber auf der Bühne erleben.

Die Geschichte der Bibi Balù basiert auf einer wahren Begebenheit.
Eine Studentin aus Afrika war in Geldnot geraten und die Zürcher Woche hat zu einer Spendenaktion aufgerufen. Nachdem eine ansehnliche Summe gesammelt war, protestierte der Vater der Studentin und verbat sich jegliche Almosen. Das Geld konnte für einen anderen guten Zweck verwendet werden. Die beiden Autoren haben diese Begebenheit zu einem Gauner-Musical umgeschrieben. Ein cleveres Duo sammelt zu Gunsten des Mädchens Bibi, das von der pazifischen Insel Balù stammt, Geld und erhofft sich so selbst einen reichen Geldsegen. Dabei fehlt es den Gaunern weder an Raffinesse noch an eigenwilliger Fantasie, um an ihr Ziel zu gelangen.
Bibi Balù ist ein Stück Schweizer Musicalgeschichte. Und wer wäre
besser dafür geeignet, Schweizer Bühnengeschichte wieder aufleben zu lassen, als Christoph Marti und Tobias Bonn, die beide seit Jahrzehnten zur erfolgreichen Deutschschweizer Comedyformation «Die Geschwister Pfister» gehören. «Die Geschwister Pfister» werden musikalisch unterstützt von Johannes Roloff und bekamen schon etliche Auszeichnungen. Darunter findet sich der Berliner Kritikerpreis, der Salzburger Stier (der Kabarettpreis des
deutschsprachigen Raums) und Prix Walo (der Schweizer Oscar). Seit Anfang der 90er-Jahre spielen und singen sie sich in schrägen, schrillen und komischen Programmen in die Herzen des Publikums. Würde der Schlachtruf der Schweizer Fussballfans auch für das Theater gelten, könnte man an dieser Stelle getrost rufen: Hopp Schwiiz – Hopp San Galle – Hopp Bibi!!!

Infos

Bibi Balù – Das Schweizer Musical | Theater St.Gallen | Musikalische Leitung: Johannes Roloff | Inszenierung: Stefan Huber | Premiere: 27. März 2010 | Weitere Aufführungen bis 21. Mai 2010


Weitere Beiträge auf art-tv.ch

Gila Lustiger | Die Schuld der anderen

Gila Lustiger | Die Schuld der anderen

Gila Lustigers neuer Roman könnte aktueller nicht sein: Für «Die Schuld der...

Theater Stans | King Kongs Töchter

Theater Stans | King Kongs Töchter

In einem Seniorenheim treiben drei Pflegerinnen ihr Unwesen. Sie geniessen die Macht...

Margrit Bornet | Bornet Identity

Margrit Bornet | Bornet Identity

Coiffeuse Sandra, Tochter Susi, Rockermami Fry, Theaterkritiker Berni Alles Rollen, in welche...

Unter der Haut

Unter der Haut

Die Geschichte einer heftigen, unausweichlichen Konfrontation zwischen zwei Ehepartnern. Schritt für Schritt...

Conducta

Conducta

Der elfjähriger Junge Chala lebt allein mit seiner trinksüchtigen Mutter in einem...

Samba

Samba

In dieser französischen Komödie schlägt sich Samba (Omar Sy) als illegaler Aushilfsarbeiter...

Theater Marie | Zukunft Europa I–V

Theater Marie | Zukunft Europa I–V

Fünf kurze Theaterstücke blicken in die Zukunft und auf Europa, und von...

Roxy Birsfelden | «Doggy Style» von Joshua Monten

Roxy Birsfelden | «Doggy Style» von Joshua Monten

«Doggy Style» ist eine Produktion auf der Schnittstelle von Tanz und Gebärdensprache....

Chrieg

Chrieg

Die ganze Welt ist gegen Matteo. Zumindest kommt es dem 15-Jährigen so...

Dora | Stina Werenfels & Victoria Schulz | Das Interview

Dora | Stina Werenfels & Victoria Schulz | Das Interview

Die mehrfach ausgezeichnete Regisseurin Stina Werenfels hat den Stoff des erfolgreichen Theaterstücks...

Museum Tinguely | Belle Haleine – Der Duft der Kunst

Museum Tinguely | Belle Haleine – Der Duft der Kunst

Wie riecht Kunst? Was geschieht, wenn unsere Nase plötzlich die Hauptrolle spielt...

Difret

Difret

Drei Stunden von Addis Abeba entfernt wird die aufgeweckte Schülerin Hirut von...


unterstützt art-tv.ch

Anzeige